Sprechzeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 14:00 Uhr und nach Vereinbarung

Telefon: (08041) 96 59

Notfalldienst

Aktueller Notdienst am Wochenende und Feiertage:
www.notdienst-zahn.de oder in der Tageszeitung.

Guten Tag und Grüß Gott!

Wir sind die Zah­narzt­prax­is im Tölz­er Bade­teil. Nehmen Sie sich doch etwas Zeit und lassen Sie sich uns vorstellen. Wir arbeit­en nicht nur nach neuesten fach­lichen Erken­nt­nis­sen, son­dern max­i­male Sorgfalt und Sen­si­bil­ität im Umgang mit Ihnen sind unser ober­stes Gebot. Nur so kann sich eine ver­trauensvolle Beziehung entwick­eln, die unsere langjähri­gen Patien­ten sehr schätzen.

Her­zliche Grüße aus Bad Tölz,

Patrick Köhler
Patrick Köhler
Bettina Schwieder
Bettina Schwieder
PATRICK KÖHLER
ZAHNARZT
1985
Geboren in München, aufgewachsen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
2009
Abitur an der Staatlichen Berufsoberschule Bad Tölz
2010 - 2015
Studium der Zahnmedizin an der LMU München
2016
Approbation zum Zahnarzt
2016 - 2019
Assistenz- und Hospitationszeit
2019 - 2021
DGI Curriculum Implantologie
2020
Praxis Übergabejahr mit Hannes Schönhaber
2021
Praxisgemeinschaft mit Bettina Schwieder
Bevorzugte Fachgebiete:
Parodontologie, Chirurgie/Implantologie, Prothetik, Endodontie, Ästhetische Zahnheilkunde
BETTINA SCHWIEDER
ZAHNÄRZTIN
1963
Geboren in Tübingen und aufgewachsen in Bad Tölz
1983
Abitur am Gabriel-von-Seidl-Gymnasium Bad Tölz
1983 - 1989
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover & Studium der Zahnmedizin an der JGU Mainz
1990 - 1995
Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Oralchirurgie an der JGU Mainz unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Wagner
1996 - 1999
Zahnmedizinische Tätigkeit in einer Mainzer Praxis mit Schwerpunkt Prothetik
2000
Praxisübernahme in Mainz (www.zahnarzt-lerchenberg.de)
2020
Praxisgemeinschaft mit Hannes Schönhaber in Bad Tölz
2021
Praxisgemeinschaft mit Patrick Köhler in Bad Tölz
Bevorzugte Fachgebiete:
Fachzahnärztin für Oralchirurgie
Tätigkeitsschwerpunkte: Parodontologie, Implantologie, Prothetik, Alterszahnheilkunde
KARIN
Empfang, Verwaltung
GABY
Empfang, Assistenz, Labor
BARBARA
Prophylaxe, Assistenz, Röntgen, Labor
INES
Empfang, Verwaltung, Assistenz, Röntgen
ANJA
Empfang, Assistenz, Röntgen, Labor
REGINA
Assistenz
KARIN
Prophylaxe, Assistenz
STEFFI
Assistenz, Röntgen, Labor
KIM
Auszubildende
CLAUDIA
Auszubildende
TIPP:
REGELUNG FÜR DIE ZUSCHÜSSE DER GESETZLICHEN KRANKENKASSEN FÜR ZAHNERSATZ:

Die Zuschüsse richten sich nicht mehr nach dem ausgewählten Zahnersatz, sondern nach dem Zahn-Status, der bei Ihnen vorliegt und wie dieser im Regelfall versorgt werden würde. Beispiel: Ihnen fehlen 6 Zähne. Sie wollen eine feste Brücke. Im Regelfall wird diese Lücke aber mit einer Prothese versorgt. Sie erhalten einen Zuschuss für eine günstige Prothese, aber Sie bekommen diesen Regelzuschuss auch dann, wenn Sie etwas höherwertigeres oder ganz etwas anderes (im Beispiel Brücke statt Prothese) ausgewählt haben. Für letzteres gab es bisher keinen Zuschuss.

Bonusregelung bleibt bestehen: Wer regelmäßig mindestens einmal im Jahr seine Zähne überprüfen lässt, bekommt nach 5 und nach 10 Jahren jeweils einen höheren Zuschuss zum Zahnersatz.

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular nicht zur Terminvereinbarung.